#66 Schwedisch mit Heike: vom richtigen Begrüßen und warum Du nicht gleich du ist

Shownotes

Schwedisch mit Heike, Teil 1

Heike ist seit vielen Jahren Schwedischlehrerin und arbeitet für die Sprachschule für skandinavische Sprachen Obs! Zusammen mit ihr starten wir eine kleine Serie über das Schwedische und übers Schwedischlernen. In dieser Episode erzählt uns Heike, wie sie zur schwedischen Sprache gekommen ist. Es war Liebe auf den ersten Klang - und doch ganz anders wie wahrscheinlich bei vielen anderen. Außerdem unterhalten wir uns über Begrüßungen und Verabschiedungen. Hej und Hejdå gehen immer. Aber wie sieht es mit anderen Grußformeln aus? Wann ist welche angemessen und wann vielleicht auch nicht? In diesem Zusammenhang widmen wir uns auch der Frage, wie das schwedische Du einzuordnen ist.

Du willst Schwedisch lernen? Dann schau gerne bei OBS! vorbei und stöbere in deren breitem Angebot.

In Folge 68 begrüßen wir Heike erneut. Dann wird es um fiese False Friends gehen, die einen schon mal stolpern lassen können.

Hast du Fragen an Heike?

Hast du eine Frage zum Schwedischlernen? Kannst du dir eine bestimmte Sache partout nicht merken? Oder hast du etwas nicht verstanden? Dann schreibe entweder an elchkuss@elchkuss.de oder nimm über Speakpipe eine Sprachnachricht auf, die dann direkt an uns geschickt wird. So können wir diese Nachricht in eine der nächsten Folgen einbauen und deine Frage hoffentlich beantworten.

Elchkuss unterstützen

Du möchtest noch mehr Schweden haben? Dann unterstütze Elchkuss regelmäßig über Steady.de. So ermöglichst du uns, dass wir Podcast und Blog noch weiter ausbauen können. Auch hast du dann die Möglichkeit, Inhalte mitzugestalten, und du bekommst natürlich auch etwas zurück. Was? Schau dir unsere Unterstützerpakete an: https://steadyhq.com/de/elchkuss-schweden-entdecken/about

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.