#76 Lasermannen (True Crime Schweden)

Shownotes

Lasermannen - True Crime Schweden

Die Boulevardpresse hat schnell einen Namen für den Täter gefunden, der zu Beginn der 1990er Jahre in Stockholm mehrere Anschläge auf Migranten verübt. Da die überlebenden Opfer von einem roten Punkt berichten, den sie gesehen haben, und damit klar ist, dass der Täter mit einer Laserzielvorrichtung arbeitet, heißt er fortan Lasermannen.

Mehrfach schlägt er zu, immer sind die Opfer Migranten. Und dies zu einer Zeit, in der Rassismus und Ausländerfeindlichkeit in Schweden offener zu Tage tritt, in der eine neue rechtspopulistische Partei - Ny demokrati - mit markigen Sprüchen den Wahlkampf bestimmt. Damit erzählen die Taten des Lasermannens nicht nur die Geschichte eines Einzeltäters, sondern sie sind auch "eine Erzählung über Schweden" - so zumindest lautet der Untertitel eines Buchs über den Lasermannen, das der Journalist Gellert Tamas schrieb.

Die Polizei scheint zunächst machtlos. Doch mit mühevoller Puzzle- und Detailarbeit, die bis zu den Ermittlungen um den Mord an Olof Palme und bis nach Deutschland reicht, kommt sie allmählich dem Täter auf die Spur …

Elchkuss unterstützen

Du möchtest noch mehr Schweden haben? Dann unterstütze Elchkuss regelmäßig über Steady.de. So ermöglichst du uns, dass wir Podcast und Blog noch weiter ausbauen können. Auch hast du dann die Möglichkeit, Inhalte mitzugestalten, und du bekommst natürlich auch etwas zurück. Was? Schau dir unsere Unterstützerpakete an: https://steadyhq.com/de/elchkuss-schweden-entdecken/about

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.